Trainings für Verkäufer und für Einkäufer unterscheiden sich vom Grundansatz wesentlich. Trotzdem sind die Themen verwandt, sitzen doch Einkäufer und Verkäufer gemeinsam an einem Tisch. Wir finden es daher inspirierend, wenn die Verkäufer und die Einkäufer eines Unternehmens gemeinsam ein Training besuchen.

Ein Verkäufer muss vor allem eines: Gut zuhören können. Jetzt hat er aber gelernt viel zu reden, um das Produkt zu präsentieren. Schade, denn die wirkliche Verkäuferpersönlichkeit redet weniger und hört zu. Erst wenn es dem Verkäufer gelingt, den Kunden zum Reden zu bringen, dann erst erfährt er, was diesen wirklich bewegt und wie er sein Produkt am besten vorstellt. Erst wenn der Kunde sich geäußert hat, kommt die Zeit des Verkäufers. Dann aber verkaufswirksam und kundenorientiert!

Der Vertriebsinnendienst ist oft mit wieder anderen Persönlichtkeitstyp besetzt. Für die tägliche Arbeit geht es um Kundenbetreuung und Verkaufsaktivitäten am Telefon, manchmal auch um die Verstärkung des Messeteams

Einkäufer sitzen Verkäufern gegenüber und sollten genauso geschult sein, wie diese. Damit sie sich ebenbürtig fühlen und sicher verhandeln können. Die Themen können dabei genau die gleichen sein wie im Vertrieb, der Fokus ist ein anderer.

Trainingsangebot Verkauf:

  • Die Verkäuferpersönlichkeit herausarbeiten
  • Zuhören statt reden! - Stark im Verkaufsgespräch 
  • Der verkaufsaktive Innendienst
  • Erfolgreicher Kundenkontakt auf Messen - Messetraining
  • Teamselling: Verkäufer und Konstrukteur im Verkaufsgespräch

Trainingsangebot Einkauf:

  • Argumentieren und verhandeln - Einkäufer im Gespräch mit Verkäufern
  • Spannungsfeld: Preis-Termin-Qualität - Den Lieferanten steuern
  • Team-Einkauf: Gemeinsam mit der Technik einkaufen

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung. liKontakt